WARENKORBZur Kasse
0,00 € +VAT
0 PRODUKTE


Herstellungsverfahren

Herstellungsverfahren

Von der Saat bis zum Stall

Die Qualität der Futtermittel hängt von zahlreichen Faktoren ab, wie beispielsweise von der Wahl der angebauten Sorten, den klimatischen Bedingungen, den Eigenschaften des Erdreichs und deren Steuerung, der Wachstumsphase der Pflanzen, dem Zeitpunkt des Schnitts, den Techniken, die für Ernte, Trocknung und spätere Lagerung des fertigen Produkts angewandt werden.


Aussaat
Die Aussaat erfolgt ausschließlich mit Samen, die von der Gruppe Carli auf italienischem Gelände ohne Verwendung von Pestiziden oder Bewässerung mit Grundwasser erzeugt und selektiert werden.





Ernte
Die Ernte erfolgt anhand fortschrittlichster Technologien: die neuen Schwader ordnen das Produkt dank innovativer Systeme schonend in  Schwaden und halten es auch während der heißesten Stunden des Tages sauber und schadfrei. Der Zeitpunkt der Ernte wird von unseren Agronomen sorgfältig bestimmt: der optimale Moment, um den bestmöglichen Gehalt an Proteinen und Fasern zu erzielen, ist die Vorblütezeit der Pflanze.






Verarbeitung
Die Produkte der Gruppe Carli sind sonnengetrocknetes bzw. künstlich getrocknetes  Futter.  Bei der künstlichen  Trocknung wird die zerkleinerte Luzerne der Trocknungstrommel zugeführt und durch Warmluftströme getrocknet, die wiederum durch die Verbrennung natürlicher Energiequellen erzeugt werden und den größten Teil des im Grünfutter enthaltenen Wassers entziehen, während die Nährstoffe unverändert erhalten bleiben und  zugleich die Haltbarkeit gesteigert wird. Nach der  Trocknung wird das Produkt (mit einer Restfeuchtigkeit von 10-15%)  zu quaderförmigen Ballen gepresst oder zu Pellet verarbeitet.





Verpackung und Lagerung
Die Verpackungssysteme und die Lagerung der fertigen Langfaser- und Pelletprodukte in belüfteten Lagern gewährleisten die Haltbarkeit ohne Zusatz von synthetischen Stoffen.




Qualitätskontrolle.
Zur Gewährleistung der gleichbleibenden Qualität und Gesundheitszuträglichkeit des Produkts werden täglich Analysen vorgenommen, die vom Rohstoff  bis zum fertigen Produkt reichen und die gesamte Lieferkette unterliegt einem rigorosen Verfahren zur Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit.  Externe Zertifizierungsstellen wie Suolo e Salute, Cermet und SGS garantieren zusätzlich die Produktqualität  anhand regelmäßiger Kontrollen des Anbaus, der Produktion und der Lagerung.


 

Zertifizierungen